Pferde als Trainingspartner steigern professionelle Kompetenz

Sie sind bei uns Co-Trainer, Methode und Arbeits-Tool in einem: Pferde, die als Partner unserer Fortbildungen und Führungs-Trainings einen wesentlichen Bestandteil unserer Arbeit darstellen. Ihre besonderen Fähigkeiten unterstützen auf hervorragende Weise unser einmaliges Konzept.

Pferde sind Experten darin Körpersprache und Körperausdruck zu deuten, um daraufhin entsprechend zu handeln. Sie sind Flucht- und Beutetiere, daher hängt Ihr Leben maßgeblich davon ab, wie schnell sie eine Bedrohung erkennen und angemessen darauf reagieren. Dies erfordert größte Wachsamkeit und hoch entwickelte Sinne, mit denen die Pferde alle Umweltveränderungen sofort wahrnehmen. Genau die Eigenschaften, die wir für unser Training bei Equi Connect nutzen.

Pferde Training

Gute Führung durch Reflektion und emotionale Intelligenz erlernen

Pferde sind ideale Trainingspartner, da sie darauf angewiesen sind, (Körper-)Signale so schnell wie möglich zu erfassen und auf sie zu reagieren. Das Besondere an unserem Konzept besteht darin, dass wir den Trainings-Partner Pferd als ungetrübten Feedbackgeber einsetzen. Das Pferd reagiert weder intellektuell, noch höflich, sondern ehrlich. Es spiegelt das nonverbale Verhalten und die persönliche Einstellung wider. Das hilft Ihnen wiederum sich weiter zu entwickeln.

Durch Reflektion erweitern sich neben Ihren beruflichen Kompetenzen auch Ihre Fähigkeiten im Umgang mit Menschen ganz allgemein. So stärkt sich Ihre Persönlichkeit und entfaltet Potenziale, die Sie bis hierher vielleicht noch gar nicht entdeckt haben.

Beruflicher und persönlicher Perspektivwechsel durch Erlebnis-Trainings

Der nachhaltige Transfer der Erkenntnisse aus unserer Arbeit mit Pferden in die Herausforderungen des Alltags ist erstaunlich leicht und klar. Um dieses für Sie möglichst effektiv zu gestalten, sollten Sie unbedingt etwa sechs Wochen nach dem Training ein Follow-Up in Form von einzelnen Coaching-Stunden, weiteren kurzen Trainings-Sequenzen oder Telefongesprächen einplanen.

„Das Pferd errät Dich, Dich und Deine Gedanken. Das Pferd ist Dein Spiegel. Es schmeichelt Dir nie, es spiegelt Dein Temperament, es spiegelt auch Deine Schwankungen. Ärgere Dich nie über Dein Pferd; sonst könntest Du Dich ebenso über Deinen Spiegel ärgern.“

nach Rudolf BindingReitvorschrift für eine Geliebte, 1937

Häufig gestellte Fragen

Muss ich Kenntnisse über Pferde haben?
Nein!
Im Gegenteil. Je weniger man weiß, umso weniger kann Wissen hindern, offen wahrzunehmen. Das, was an Wissen nötig ist, um einem Pferd in respektvoller Weise zu begegnen, vermitteln wir Ihnen.
Dies bedeutet aber nicht, dass Reiter und Pferdekenner ausgeschlossen sind von dieser Art, dem Pferd gegenüber zu treten. Denn in ihrem täglichen Zusammensein mit den Pferden verliert diese Möglichkeit der Kommunikation doch häufig ihre Bedeutung.

Muss ich Reiten?
Nein!
Alle Übungen finden auf dem Boden statt.

Was ist, wenn ich Angst vor Pferden habe?
Selbstverständlich nehmen wir solche Ängste sehr ernst. Wir betrachten es als eine unserer Aufgaben, den Teilnehmern einfühlsam diese Angst zu nehmen.
Häufig entsteht ein Unbehagen vor diesen Tieren, weil sie doch so groß sind und weil man sie in ihren Reaktionen nicht einschätzen kann. Wir vermitteln Ihnen die Kenntnisse über das Wesen der Pferde, die Sie benötigen, damit Sie sich sicher fühlen können.